Navigation
Malteser Arnsberg

G20-Einsatz in Hamburg

16.07.2017
Abfahrt am ZFR in Meschede-Enste
Tankstop
Bereitstellungsraum
Üben in der Freizeit
Abschlussfoto

Vom 07. bis 08.Juli trafen sich die 20 wichtigsten Staats- und Regierungschefs in Hamburg zum G20-Gipfel.
Hierzu fuhren am 05.07. auch zwei Helfer der Arnsberger Malteser mit unserem Rettungswagen zur vorsorglichen Bereitstellung nach Hamburg.

Gegen 9.30h trafen sich die Kräfte des PTZ-10 (Personentransportzug für 10 Verletzte) am Zentrum für Feuerwehr und Rettungsdienst (ZFR) des HSK in Meschede-Enste. Von dort machten sich die Helfer von DRK und Malteser aus dem HSK auf zu ihrem Einsatz.

Verstärkt wurde der PTZ noch durch Kräfte des DRK & MHD aus Dortmund, welche in Kamen dazustießen.
Nach einem kurzen Tankstopp (siehe Bild), traf der Zug am Nachmittag schließlich in Hamburg-Harburg an.
Dort wurde zusammen mit dem Behandlungsplatz des Kreises Steinfurt und einem weiteren PTZ aus Detmold Quartier im örtlichen Schulzentrum bezogen.

Auch wenn man es aufgrund der Fernsehbilder vermuten mag, so hatte die Stadt Hamburg den Rettungsdienst massiv aufgerüstet, so dass es es glücklicherweise zu keinem Einsatz des PTZ kam.
Die freie Zeit wurde mit Übungen und Schulungen für die Helfer überbrückt.

Am Sonntag Abend den 09. Juli gegen 17h war der lange Einsatz dann an der heimischen Dienststelle beendet.Zurück vom

Jetzt Spenden klein - Altruja

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE38370601201201216580  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7