Navigation
Malteser Arnsberg

Ausbildung zu "Mobilen Rettern" startet

02.08.2019

Mobile Retter im Hochsauerland …
Die ersten 20 zukünftigen „mobilen Retter“ für das Sauerland sind nun startklar. Die dazu notwendige Ausbildung konnte heute Abend bei den Maltesern in Arnsberg abgeschlossen werden. Mit dabei waren nicht nur Malteser aus Arnsberg und Sundern, sondern auch freiwillige Feuerwehrleute aus Arnsberg und Meschede, ASB Helfer aus Sundern, Rettungsdienstler aus Hüsten und sogar ein Reservist der Bundeswehr. Eine tolle und buntgemischte Truppe und genauso soll es sein, wenn sie ab dem 1. Oktober über ihr Handy von der Leitstelle des Hochsauerlandkreises für lebensbedrohliche Notfälle gerufen werden. Notfälle, die sie dank GPS-Ortung schneller erreichen können als der Rettungsdienst. So wollen wir gemeinsam versuchen, die wertvolle Zeit bis zum Eintreffen des Rettungswagens oder Notarztes mit den lebensrettenden Maßnahmen der Ersten Hilfe zu überbrücken.
Bis zum Projektstart am 01.10. möchte der Hochsauerlandkreis 1000 Freiwillige aus den Hilfsorganisationen, der Feuerwehr, dem THW, der Bundeswehr, dem Rettungsdienst und wer es sonst noch in Erster-Hilfe drauf hat, in das System einbinden. 980 fehlen dann jetzt noch, also los ihr Freizeitretter da draußen: App downloaden, Registrieren, Ersteinweisung besuchen, Leben retten, …!
Für uns Malteser bedeutet das Nächstenliebe im wahrsten Sinne des Wortes, jeder kann der Nächste sein, der diese Hilfe benötigt.
Vielen Dank an die Teilnehmer und Organisatoren!

Weitere Infos: hier

oder unter www.mobile-retter.de

 

Jetzt Spenden klein - Altruja

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE38370601201201216580  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7