Navigation
Malteser Arnsberg

Großübung - Hilfe bei großflächigem Stromausfall

13.09.2019

Ein anstrengendes Wochenende liegt hinter den Arnsberger Maltesern.
Zum einen befanden sich vier unserer Helfer beim Tag der offenen Tür bei der Firma Reno de medici. Neben der Vorstellung unserer Dienste, war dort die mitgebrachte Rettungswagen-Hüpfburg DER Kindermagnet.

Zum Anderen war die Betreuungsgruppe unserer Einsatzeinheit (BtLKW und beide BtKombis aus Arnsberg und Olsberg) Teil der diesjährigen Diözesanübung in Wickede.
Angenommen war ein langandauernder Stromausfall im Norden des Märkischen Kreises, Teilen des Kreises Unnas und Soest.
Rund 45.000 Menschen waren im Szenario betroffen. Es galt als erstes einen Kraftfahrzeugmarsch mit zwei kompletten Einsatzeinheiten zu absolvieren.
Im vom Stromausfall betroffenen Gebiet angekommen, wurden Betreuungsstellen in Form von Anlaufstellen, sowie Unterkünfte für die ersten Stunden eingerichtet. Von dort aus wurden Transfers zu großen Betreuungsplätzen mit Übernachtungsmöglichkeiten organisiert. Die geübten Maßnahmen sollten auf mindestens 36 Std. geplant werden.
Die übenden Einheiten haben eine Anlaufstelle in der Innenstadt und eine Unterkunft für ca. 500 Personen in der örtlichen Sekundarschule errichtet und betrieben.

Eingesetzte Fahrzeuge:

Johannes Arnsberg 1-BtLKW-1
Johannes Arnsberg 1-BtKombi-1
Johannes Olsberg 1-BtKombi-1

Weitere Infos:

Soester Anzeiger: hier
NRWSpot + Video: hier
 

 

 

 

Jetzt Spenden klein - Altruja

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE38370601201201216580  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7